nach oben
16.09.2016

Patientengeschichte aus Pforzheim läuft im Fernsehen

Karlsruhe/Pforzheim. Die badische Landeskirche startet am kommenden Wochenende ein Seelsorgemagazin für die privaten Fernsehsender in Baden. Unter dem Titel „Lichtblicke – das Magazin für Lebensfragen“ widmet sich die Reihe vierzehntägig Bereichen des menschlichen Zusammenlebens und zeigt die Bedeutung der kirchlichen Seelsorge.

Den Auftakt bildet ein Beitrag zum Thema Krankenhausseelsorge. In der ersten Sendung wird die Geschichte eines Patienten im Pforzheimer Siloah St. Trudpert Klinikum erzählt. Im Gespräch erläutert Studiogast Pfarrer Andreas Quincke die Möglichkeiten der Klinikseelsorge. Unter dem Titel „Papa oder Pascha – moderne Väter heute“ geht es am 1. und 2. Oktober um psychosoziale Hilfsangebote der Kirchen. Die Sendung „Vollzeitjob – und trotzdem die Eltern pflegen“ beschäftigt sich am 15. und 16. Oktober mit der Seelsorge in der Altenpflege.

Die Sendung wird am Samstag und Sonntag, 17 und 18. September, in Baden TV um 8.30 Uhr an beiden Tagen, im Rhein Neckar Fernsehen am Samstag um 15 Uhr, im Regio TV Bodensee am Samstag um 2 Uhr ausgestrahlt. Sie ist auch im Internet abrufbar: www.ekiba.de/youtube