nach oben
Pforzheim feiert seine Italiener.
Pforzheim feiert seine Italiener © privat
07.10.2010

Pforzheim feiert seine Italiener

PFORZHEIM. Vor 50 Jahren kamen die ersten Gastarbeiter aus Italien nach Pforzheim. Dies soll von Freitag bis Sonntag gefeiert werden. „Ohne Sie wäre Pforzheim gar nicht mehr vorstellbar", sagte Oberbürgermeister Gert Hager. Die Italiener hätten sich in großem Maße für die hiesige Wirtschaft, die Kultur und die Gastronomie engagiert. Das Jubiläumsfest beginnt am Freitag um 18 Uhr im Rathaus mit Grußworten unter anderem von OB Gert Hager, Regierungspräsident Rudolf Kühner, dem Generalkonsul aus Stuttgart, Alessandro Giovine, sowie des Bürgermeisters der italienischen Stadt Naro.

Von 20.30 Uhr an gibt es im Bürgerhaus Buckenberg-Haidach einen italienischen Theaterabend für alle Interessierte. Am Samstag beginnt um 10.30 Uhr in der Fußgängerzone das Programm mit Fahnenschwingern, Tänzern und Musikern. Weitere Highlights der Jubiläumsfeier sind: Defilee Venezianischer Masken, Internationale Tanz und Unterhaltungsmusik mit der Gruppe „Solodue“, Aufführungen von folkloristischen Tanzgruppen und Sängern, Aufführung der Gitarren Kindergruppe des italienischen Zentrums Pforzheim, Ausstellung landestypischer Produkte und Bewirtung. Der Abend schließt um 20.30 Uhr mit einem Feuerwerk auf dem Messplatz.

Den Abschluss bildet am Sonntag um 11.30 Uhr ein Gottesdienst in der St. Antonius Kirche.