AdobeStock_383759548
Der Maskenverweigerer muss nun wohl mit einem Bußgeld rechnen, nachdem er sowohl in Pforzheim als auch in Mannheim ohne Maske und Ticket erwischt wurde. 

Pforzheim und Mannheim: Maskenverweigerer wird gleich zwei Mal erwischt

Pforzheim/Mannheim. Die Bundespolizei hat am Montagabend einen 62-jährigen Maskenverweigerer am Pforzheimer Hauptbahnhof gestellt. Nur wenige Stunden später tauchte der Mann in Mannheim auf. Wieder ohne Maske.

Grund für die Kontrolle am Montagabend am Pforzheimer Hauptbahnhof war jedoch nicht die fehlende Maske. Vielmehr nutzte der 62-Jährige eine ICE-Verbindung, ohne ein gültiges Ticket dafür zu besitzen. Bei der anschließenden Kontrolle beleidigte er die Beamten und gab ihnen gegenüber einen falschen Namen an.

Am Dienstagmorgen kontrollierten Bundespolizisten den 62-Jährigen erneut. Diesmal am Hauptbahnhof in Mannheim. Wieder nutzte er eine ICE-Verbindung, ohne ein Ticket dafür zu haben. Auf dem Weg zur Dienststelle verweigerte er es weiterhin, eine geeignete Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durfte der Deutsche die Dienststelle wieder verlassen.