nach oben
28.11.2016

Pforzheimer CDU-Wirtschaftsrat will Senkung der Gewerbesteuer

Die CDU-Gemeinderatsfraktion soll sich laut Wirtschaftsrat der CDU dafür einsetzen, die Erhöhung des Gewerbesteuerhebesatzes zurückzunehmen. Das hat der Pforzheimer Sprecher Georg Wellendorff auf PZ-Anfrage erklärt.

Wie berichtet, hat das Land den Zuschuss für die Kommunen derart erhöht, das 2017 Pforzheim und 2018 mit zusätzlichen Einnahmen von 16 Millionen Euro rechnen kann – was dem durch die Erhöhung auf 450 Punkte anvisierten Betrag entspricht, dem dann höchsten im Südwesten. Wellendorff warnt vor Schäden für den Standort, sowohl beim Bestand als auch mit Blick auf mögliche Neuansiedlungen. „Wir sollten nicht den Ast absägen, auf dem wir sitzen“, warnt der Unternehmer.Der neue Geldsegen sei zwar verlockend, sagt CDU-Fraktionschef Florentin Goldmann, doch die grundsätzlichen Probleme Pforzheims seien damit nicht gelöst. Er plädiert dafür, in der jetzigen Situation an der Erhöhung festzuhalten – allerdings wie gehabt zeitlich begrenzt und nur, wenn die bisherigen Sparpläne nicht aufgeweicht würden.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 29. November 2016, in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.