760_0900_140801_Dankurkunde_OB_70_Jahre_Feuerwehrdienst_.jpg
Dank für 70-jährige Zugehörigkeit: Feuerwehrkommandant Sebastian Fischer (links) überreicht Gustav Bürkle von der Abteilung Huchenfeld die Urkunde.  Foto: Wolfgang Häffelin 

Pforzheimer Feuerwehr: In den vergangenen drei Jahren 77 Menschen aus Lebensgefahr gerettet

Pforzheim. Wie sehr haben Pforzheims Feuerwehrleute diesen Moment herbeigesehnt: Erstmals seit drei Jahren konnten sie sich wieder zu einer Hauptversammlung treffen, nachdem die Pandemie dies 2020 und 2021 vereitelt hatte. Rund 300 von ihnen waren dem Aufruf gefolgt und strömten in die Huchenfelder Hochfeldhalle. Was Kommandant Sebastian Fischer zu verkünden hatte, vernahmen alle mit Genugtuung: „In den vergangenen drei Jahren wurde hervorragende Arbeit geleistet. Wir sind ein zuverlässiger Garant für die Sicherheit unserer Stadt.“

Die von ihm vorgelegten Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Die wichtigste vorweg: 77 Personen konnten „aus akuter Lebensgefahr gerettet“ werden. Insgesamt ging die Zahl der

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?