nach oben
Großer Strauß für die 100 000. Besucherin: Florian Best (Goldstadtbäder, links) und der Erste Bürgermeister Roger Heidt überreichen Kathleen, die mit ihrer Großmutter Ljuba Konschuh ins Wartbergbad gekommen ist, ein blumiges Dankeschön sowie eine Karte für die laufende Saison. Foto: Dworschak
Großer Strauß für die 100 000. Besucherin: Florian Best (Goldstadtbäder, links) und der Erste Bürgermeister Roger Heidt überreichen Kathleen, die mit ihrer Großmutter Ljuba Konschuh ins Wartbergbad gekommen ist, ein blumiges Dankeschön sowie eine Karte für die laufende Saison. Foto: Dworschak
04.08.2015

Pforzheimer Freibäder mit starker Saison - Stadtverwaltung erwägt Öffnung bis Ende September

Pforzheim. Einen Moment lang guckt Kathleen etwas verdutzt, als am Eingang des Wartbergbads plötzlich zwei Männer samt Blumenstrauß auf sie zu kommen. Doch dann weicht die Verblüffung einem Lächeln. Die Neunjährige aus Bauschlott ist die 100 000. Besucherin in der laufenden Freibadsaison. Roger Heidt, Erster Bürgermeister und damit oberster Bäderchef der Stadt, und Florian Best von den Goldstadtbädern überreichten der jungen Besucherin gestern die bunte Pracht samt einer Saisonkarte. „Eigentlich gehen wir ja meistens nach Niefern“, sagt Großmutter Ljuba Konschuh aus Pforzheim. „Gut, dass wir uns anders entschieden haben.“

Es ist eine positive Nachricht in einer Zeit, in der der drohende Niedergang der städtischen Bäderlandschaft zu einem zentralen Thema geworden ist. Schon jetzt, so Florian Best, hat die Sommerhitze mehr Besucher in die Freibäder getrieben als in der gesamten vergangenen Saison. 2014 stand der Zähler am Ende bei 87774.

Eutinger Bad geöffnet: Die Verwaltung hat aufgrund der mindestens bis Ende September dauernden Schließung des Emma-Jaeger-Bads die Sommerpause im Eutinger Stadtteilbad vorzeitig beendet. Seit Montag kann es nun zu folgenden Zeiten besucht werden: Mittwoch bis Montag:11-21 Uhr, Dienstag: 7-12 Uhr

Während der Sommerferien gelten reduzierte Preise: Erwachsene: 3 Euro, Kinder: 2 Euro, Ermäßigte/Abendkarte: 2,50 Euro. Ab Montag, 14. September, gelten wieder die regulären Öffnungszeiten und Eintrittspreise. pm