Pforzheimer IG Metall warnt vor Neonazis

Bei der Delegiertenversammlung der IG Metall hat der Erste Bevollmächtigte, Martin Kunzmann, sich erschrocken gezeigt über den Terror der Neofaschisten. Er forderte die Verantwortlichen der Politik auf, die V-Leute-Praxis zu beenden und die NPD zu verbieten.

Die IG Metall Mitglieder forderte er auf, sich den Angriffen von „Türkenhassern und Neonazis“ auch in Pforzheim entgegen zustellen. Am 23. Februar, dem Jahrestag der Zerstörung Pforzheims im Zweiten Weltkrieg, gelte es, gemeinsam gegen den Fackel-Aufmarsch des „Freundeskreises Ein Herz für Deutschland“ zu demonstrieren, so Kunzmann.