nach oben
Schauspielerin Hannah Jasna Hess (links) und Regisseurin Britt Abrecht bei der Preisverleihung des Kurzfilmwettbewerbs „Selbstgedrehte“. Foto: Privat
Schauspielerin Hannah Jasna Hess (links) und Regisseurin Britt Abrecht bei der Preisverleihung des Kurzfilmwettbewerbs „Selbstgedrehte“. Foto: Privat
20.08.2017

Pforzheimer Innenstadt wird zur Filmkulisse

Pforzheim. Ab Montag wird für zwölf Drehtage die Pforzheimer Innenstadt mit dem Kulturhaus Osterfeld, der „Schlössle Galerie“ und der SP6 Strandbar zur Filmkulisse.

Die beiden Pforzheimerinnen Britt Abrecht (Regisseurin) und Hannah Jasna Hess (Schauspielerin) haben das Drehbuch für den Spielfilm „Im Schatten der Sonne“ entwickelt und werden die Geschichte der Tänzerin Sophie, die nach einem schweren Autounfall ihr Leben neu ausrichten muss, selbst inszenieren.

„Wir wollen einen Film machen, der einer ernsten Thematik humorvoll begegnet“, so Britt Abrecht. Bei der Recherche haben die Produzentinnen viele Menschen getroffen, die in Sophies Geschichte ihre eigene wiedererkennen. Neben professionellen Schauspielern aus dem Raum Stuttgart wird der gebürtige Pforzheimer Joschka Kientsch eine wichtige Rolle im Film übernehmen. Der seit seiner Geburt im Rollstuhl sitzende und heute in München lebende junge Mann, war die Inspiration für die Filmemacherinnen. „Er hat seinen Wunsch, Schauspieler zu werden, zielstrebig verfolgt und hat sich nicht von den äußeren Umständen unterkriegen lassen“, freut sich Hannah Jasna Hess. Mit diesem Film wird sein Traum endlich wahr.

Die unabhängige Produktion wird nur durch das Engagement von Schauspielern, Filmteam und Sponsoren ermöglicht. Neben dem Architekturbüro Birgit Abrecht in Keltern-Dietlingen, welches das Projekt als Hauptsponsor unterstützt, tragen vor allem auch die Drehortgeber mit der kostenlosen Bereitstellung der Schauplätze zur erfolgreichen Umsetzung bei. Die Premiere des Films wird im Kommunalen Kino gefeiert.

Wer Filmluft schnuppern möchte, kann am Dienstag, 22. August, ab 14 Uhr im Studio des Kulturhauses Osterfeld als Komparse mitwirken. Kontakt per E-Mail an film@im-schatten-der-sonne.de.