nach oben
Der Pforzheimer Musiker Mr. Ben sorgt für brasilianischen Flair - Foto: youtube.de
Der Pforzheimer Musiker Mr. Ben sorgt für brasilianischen Flair
20.06.2014

Pforzheimer Mr. Ben erzielt mit WM-Song Tausende Klicks auf Youtube

Rechtzeitig vor dem zweiten Gruppenspiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Ghana stellt PZ-news einen weiteren WM-Hit aus der Region vor. Und der hat es in sich: Brasilianische Klänge gepaart mit südamerikanischer Lebensfreude machen den Song „Jogo Final“ zu einem wahren Ohrwurm mit Suchtpotenzial.

Der Pforzheimer Benedikt Köhler alias Mr. Ben bringt den Samba in die Goldstadt und singt das Lied sogar auf portugiesisch. Eigentlich ist Köhler Gitarrist der „Escola de Samba“, doch für die WM hat sich der junge Künstler etwas ganz besonderes ausgedacht. Mit der Hilfe des Karlsruher Komponisten Martin Müller realisierte er seinen Wunsch nach einem eigenen WM-Song.

Auch das dazugehörende Musikvideo kann sich sehen lassen. Die Pforzheimer Sambistas der „Escola de Samba“ heizen in dem Clip kräftig ein und bringen den brasilianischen Rhythmus in die Region.

Mittlerweile hat der Gute-Laune-Song bereits fast 3000 Klicks auf Youtube und das könnte sich in den kommenden Wochen noch steigern. PZ-news meint: Daumen hoch für „Jogo Final“.

Auch der Knittlinger Wolfgang Sieben, besser bekannt als "Crazzy Joe", hat seinen eigenen WM-Song produziert und versucht mit „Wir fahrn nach Rio Rio Dejaneiro“ den Sprung auf die Bühnen Mallorcas zu schaffen. Dem verrückten Knittlinger kam die Idee einen WM-Song zu schreiben, bereits im vergangenen Sommer: „Das läuft bei mir immer gleich: Ich setze mich hin, überlege mir Text und Melodie, dann feile ich einige Tage am Ergebnis und spätestens nach einer Woche steht das Lied.“ sagt Sieben. Bekannt wurde der extrovertierte 52-Jährige durch das TV-Format „Supertalent“.

Vergleichen kann man die beiden WM-Songs jedoch nicht. Mr. Ben gelingt es mit „Jogo Final“ brasilianische Klänge und Rhythmen feurig mit der Gitarre zu präsentieren. „Crazzy Joe“ dagegen setzt auf Schlagermusik und hofft mit einfachen Texten und Melodien, die Fußball-Fans auf den Public-Viewing Veranstaltungen zu unterhalten.