young man throwing a punch
 

Pforzheimer Oststadt: 25-Jähriger schlägt Frau - anschließend Polizisten getreten, bespuckt und beleidigt

Pforzheim. Ein 25-Jähriger hat der Polizei zufolge in der Oststadt am Montagabend gleich mehrere Straftaten begangen: Er wurde wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und Körperverletzung sowie Widerstands gegen Polizeibeamte vorläufig festgenommen.

Demnach wurden die Einsatzkräfte gegen 20.15 Uhr zu einem Einsatz gerufen, bei dem sich eine Person nach Einschlagen eines Fensters unberechtigt Zugang zu einer leerstehenden Wohnung in der Oranierstraße verschafft hatte. Es stellte sich heraus, dass sich der junge Mann zunächst gemeinsam mit einer weiteren Person in der Wohnung befand. Dort kam es zum Streit zwischen dem 25-Jährigen und seiner 26-jährigen Begleiterin. Laut Polizei schlug der 25-Jährige mit der Faust auf die Frau ein. Daraufhin verließ diese die Wohnung und hielt sich auf dem Gehweg auf. Bei der Personenkontrolle verhielt sich der Mann, dessen Personalien zunächst noch nicht feststanden, aggressiv.

Im Rahmen der vorläufigen Festnahme wurden dem Deutschen aufgrund seines Verhaltens Handschließen angelegt. Als er zum Streifenwagen gebracht wurde, trat der Mann gegen die eingesetzten Beamten. Im Fahrzeug setzte er seine Handlungen fort. Darüber hinaus bespuckte und beleidigte er die Einsatzkräfte. Der 25-Jährige wurde nach ärztlicher Prüfung in Gewahrsam genommen und es wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun gleich mehrere Strafanzeigen.