nach oben
„Maik & Adeline“ aus Pforzheim zeigen Latein-Tanz in der Sat.1-Tanzshow „Got to Dance Kids“. Foto: ProSieben/Willi Weber
„Maik & Adeline“ aus Pforzheim zeigen Latein-Tanz in der Sat.1-Tanzshow „Got to Dance Kids“. Foto: ProSieben/Willi Weber
10.12.2015

Pforzheimer Tanzpaar „Maik & Adeline“ bei TV-Castinghow „Got to Dance Kids“

Pforzheim. 164 Kinderfüße stürmen den Dancefloor bei „Got to Dance Kids“, der TV-Castingshow, die am Freitag, 11. Dezember, von 20.15 Uhr an bei Sat.1 läuft. Mit dabei ist das Tanzpaar Maik Zimmer und Adeline Kastalion vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim. Die beiden Elfjährigen treten mit Latein-Tanz in der Sparte „Ballroom“ auf. Der Jive sei ihre große Stärke.

Maik tanzt seit sechs Jahren im Verein, Adeline kam über den Gardetanz zum klassischen Turniertanz. Bei viermal pro Woche Training könnte ihr großes Ziel zu schaffen sein: Beide möchten einmal als Tänzer und Trainer arbeiten und Weltmeister werden. Der Gewinn des deutschen Pokals 2014 und 2015 steht bereits auf der Erfolgsliste von „Maik & Adeline“.

Wenn sie nicht auf Turnieren oder bei Castingshows tanzen, spielt Maik gerne Fußball, während Adeline das Schwimmen vorzieht. Am Freitagabend aber tanzen sie nicht für die gewohnten Turnierwertungsrichter, sondern für die Jury mit Choreografin Nikeata Thompson, Tänzerin Susan Sideropoulos und Ballett- und Breakdance-Profi Bürger Lars Dietrich. Wer das Trio überzeugt, darf im Halbfinale gegen andere Tänzer ums Weiterkommen ins Finale von „Got to Dance Kids“ kämpfen. Dort entscheidet das Studiopublikum, wer die Ausbildungsförderung in Höhe von 25.000 Euro gewinnt.