nach oben
15.08.2012

Pforzheimer Tanzpaar ist Europameister

Pforzheim/Stuttgart. Ausgesprochen spannend war es im Finale der Europameiserschaft Jugend Latein, die am Dienstag im Rahmen der German Open Championships (GOC) ausgetragen wurden. Alle sechs Finalpaare zeigten sich von ihrer besten Seite und begeisterten das Publikum im vollen Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle. Gegen Mitternacht stand fest: Mit 3:2-Tänzen sicherten sich die Weltranglistenersten Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova vom Schwarz-Weiß-Club Pforzheim den Titel des Europameisters der Jugend Latein.

Große Freude natürlich bei SWC-Präsident Bernd Roßnagel und einer großen Zahl von Schlachtenbummlern, als dieser Titelgewinn nach fünf Runden feststand. Auf den Silberrang tanzten die Russen Vladimir Vasilevich / Uliana Maximkina, Bronze ging an die Rumänen Paul Moldovan / Cristina Tatar. Insgesamt waren 60 Paare, maximal zwei pro Nation am Start.

Für den Schwarz-Weiß-Club Pforzheim ist dieser Titelgewinn auch eine Auszeichnung für seine hervorragende Jugendarbeit. Und auch die "Pforzheimer Zeitung" gratuliert den neuen Europameistern, waren Maxim Stepanov und Viktoria Konstantinova doch beim "Goldstadtpokal" Ende Januar im CongressCentrum mit dem PZ-Förderpreis für das beste Pforzheimer Nachwuchspaar ausgezeichnet worden.

1. Maxim Stepanov / Viktoria Konstantinova, Schwarz-Weiß-Club Pforzheim

2. Vladimir Vasilevich / Uliana Maximkina, Russland

3. Paul Moldovan / Cristina Tatar, Rumänien

4. Artem Efanin / Anastasiya Kornilova, Russland

5. Giacomo Lazzarini / Roberta Benedetti, Italien

6. Mihai-Vlad Paraschiv / Diandra-Aniela Illes, Rumänien