nach oben
Um die medizinische Notwendigkeit von Zahnbehandlungen geht es in einem Ermittlungsverfahren gegen einen Pforzheimer Zahnarzt. Brandt
Um die medizinische Notwendigkeit von Zahnbehandlungen geht es in einem Ermittlungsverfahren gegen einen Pforzheimer Zahnarzt. Brandt
05.02.2015

Pforzheimer Zahnarzt-Skandal ums Zähneziehen geht in nächste Runde

Die Zahl der Fälle, in denen Polizei und Staatsanwaltschaft gegen einen Pforzheimer Zahnarzt ermitteln, weil er aus Gewinnstreben gesunde Zähne gezogen und durch teure Implantate ersetzt haben soll (die PZ berichtete), ist auf rund 100 gestiegen.

Nun wird ein Sachverständigen-Gutachten in Auftrag gegeben. Eine Schlappe hat der Zahnarzt bereits einstecken müssen: Nach dem Landgericht hat nun auch der sechste Zivilsenat des Oberlandesgerichts Karlsruhe geurteilt, dass im Zuge der Verdachtsberichterstattung die Pressefreiheit und das Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit höher zu bewerten seien als der Schutz der Persönlichkeitsrechte des Zahnmediziners.

Den ganzen Text in voller Länge, eventuell ergänzt um interaktive Elemente, lesen Sie als PZ-news-Plus-Abonnent auf der Plus-Artikel-Übersichtsseite.