nach oben
© DPA-Symbolbild
11.03.2016

Pforzheimer mit 2,8 Promille auf Crashtour

Pforzheim. Ein 37-jähriger Pforzheimer hatte es am Donnerstag wohl sehr eilig. Zum einen mit dem Alkoholgenuss, denn schon am frühen Nachmittag war er sternhagelvoll. Zum anderen mit dem Autofahren, was unter anderem Spuren an zwei Bäumen an der Benckiserstraße hinterließ.

Mit stolzen 2,8 Promille ist der BMW-Fahrer um 15 Uhr beim Rechtsabbiegen von der Habermehl- in die Benckiserstraße auf den Fahrbahnteiler geraten. Dort rammte er zwei Bäume. Danach prallte sein Wagen zurück auf die Fahrbahn gegen einen geparkten Citroen. Das geparkte Auto wurde wiederum auf einen abgestellten VW geschoben.

Der entstandene Sachschaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Der Mann musste zunächst eine Blutprobe und danach den Führerschein abgeben.