OechsleFest_27082016_078
 

Pforzheimer schunkeln im Dirndl auf dem OechsleFest

Es ist einer der beliebtesten Abende auf dem OechsleFest und zählt neben der „Secco-Summer-Night“ und der „PZ-Hüttengaudi“ zu den drei großen Veranstaltungstagen in der über zweiwöchigen Weinfest-Zeit: Der Dirndl-Abend. Am Samstagabend haben sich wieder hunderte Pforzheimer in Dirndl- und Lederhose geschmissen, um bei den Weinen „Gold“, „Rubin“ und „Rosé“ bis in die Nacht hinein zu schunkeln.

Die Wirte erfreuten sich voll besetzter Tische, während auf der Bühne die „Romanticas“ für die passende musikalische Untermalung sorgten. So blieb nicht nur kaum ein Tanzbein still, Alt und Jung haben sogar auf den Bänken zur stimmungsvollen Musik getanzt. Als um kurz nach 0 Uhr Schluss war mit der Schunkelei, wollte so manch einer gar nicht gehen und blieb noch im Dunkeln auf den Bänken sitzen. Wer danach noch weiter tanzen wollte, konnte dies bei der offiziellen Aftershow-Party im Sägewerk tun.

Mehr lesen Sie am Montag in der „Pforzheimer Zeitung“.