Prozess wegen mutmaßlicher Kindesentführung
Das Amtsgericht Pforzheim.   Foto: picture alliance/dpa | Uli Deck

Pforzheimerin fällt zu oft durch Prüfung – Ehemann bedroht Fahrlehrer

Pforzheim. Einen nicht gerade alltäglichen Fall hat Amtsgerichtsdirektor Oliver Weik vor dem Schöffengericht am Donnerstag verhandelt: Als eine Frau das zehnte Mal durch die praktische Prüfung gerasselt war, hatte ihr Mann einem Fahrlehrer gedroht: „Wenn ich nicht 7000 Euro kriege oder meine Frau den Führerschein bekommt, dann schick‘ ich dich gen Himmel, ins Paradies.“

Mit 16 immer wüster und düster klingenden WhatsApp-Sprachnachrichten

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent?