nach oben
Wie heißt‘s denn? Wer bei den Mädchen auf Marie tippt, hat weiterhin die besten Chancen. Grubitzsch
Wie heißt‘s denn? Wer bei den Mädchen auf Marie tippt, hat weiterhin die besten Chancen. Grubitzsch
22.12.2015

Pforzheims beliebtester Vorname ist und bleibt Marie

Pforzheim. Die Serie hält an: Zum vierten Mal in Folge hat sich Marie als beliebtester Pforzheimer Vorname behauptet. Aktuell wurde er im zu Ende gehenden Jahr 55-mal vergeben. Das ist noch mal deutlich mehr als 2014, als sich Eltern in 42 Fällen für die französische Variante von Maria entschieden.

Auch sonst ist das Spitzenfeld bei den Mädchen recht stabil. Sophie bleibt auf Platz zwei, die weiteren Namen folgen mit deutlichem Abstand – die Drittplatzierte, Maria, ist gerade mal halb so häufig wie Sophie. Auffällig ist der Aufstieg von Johanna. Der Name wurde nun 22- statt wie im Vorjahr zwölfmal gewählt. Ein neues Bild ergibt sich hingegen bei den Jungen. Dort springt Leon von Platz neun in 19 Fällen mit 31 Namensträgern auf die Spitzenposition – und löst damit Noah ab, der im vergangenen Jahr die Rangliste mit 29 Nennungen anführte.