760_0900_130005_Impfaktion_Impfbus_Haidach_24.jpg
Pforzheims OB Boch klapperte vergangene Woche zahlreiche Wohnhäuser in der Stadt ab, um auf die Imfbus-Aktion hinzuweisen.  Foto: Meyer 

Plötzlich klingelt der OB: In Pforzheim gibt es Impfstoff direkt vor der Haustür

Pforzheim. Nächster Halt: Coronaschutz. Per Impfbus unterbreiten Stadtverwaltung und Landesregierung an diesem Freitag mitten im Haidach Anwohnern ein niederschwelliges Angebot. Selbst bis an die Haustür gehen die Aktiven, darunter OB Peter Boch. Das sorgt medial für Aufsehen, auch bei Teams von SWR und ZDF. Am Samstag, 24. Juli, können Bürger, die mindestens 18 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in Pforzheim haben, von 9 bis 17 Uhr abermals einfach vorbeikommen und sich am Strietweg gegenüber dem Tiergarten-Edeka mit Johnson & Johnson impfen lassen. Es ist Überzeugungsarbeit zu leisten, wie sich vor Ort zeigt.

Die Stimmung sei in einigen Bereichen des Viertels schlecht, teils aggressiv,

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?