760_0900_128930_06_21_PM_PLE_TN_LH.jpg
Teilnehmer der Lebenshilfe beim Lernangebot „Politik leicht erklärt“.  Foto: Regionalgeschäftsstelle Nordschwarzwald 

Politik leicht erklärt: Lernformat für Menschen mit Handicap

Pforzheim. Erstmalig dürfen auch Menschen mit Behinderung, unabhängig davon, ob sie eine gesetzliche Betreuung haben oder nicht, bei der Bundestagswahl 2021 wählen gehen. Für sie und weitere Personengruppen, für die einfache Sprache zum Verständnis hilfreich ist, bietet der Partitätische Regionalverbund Nordschwarzwald das hybride Lernformat „Politik leicht erklärt“ zur politischen Bildung in einfacher Sprache an.

In der dreiteiligen Veranstaltungsreihe geht es um Fragen wie: Wie wird Deutschland regiert? Wie funktioniert eine Wahl? Wie sieht die Arbeit eines Abgeordneten aus? Wie entstehen Gesetze? Wo und wie kann ich mich weiter zu Wahlprogrammen informieren? Was die Teilnehmenden interaktiv lernen, wird im Nachgang allen Interessierten per Videomitschnitt im Internet zur Verfügung gestellt.

Das Lernangebot wird im Regionalverbund von Klienten der Lebenshilfe Pforzheim Enzkreis sowie von der Schwarzwaldwerkstatt Dornstetten gGmbH genutzt. Die Mitarbeiterin der Sozialen Dienste und Vertrauensperson des Werkstattrates bei der Lebenshilfe, Mia-Lena Kilian berichtet: „Wir konnten neun Mitarbeiter gewinnen, die am Thema Politik interessiert sind, um an der Veranstaltung teilzunehmen und der erste Eindruck war sehr positiv. “ Die Videomitschnitte werden Ende Juli frei zugänglich auf der Seite https://paritaet-bw.de/politik-leicht-erklaert-ein-lernangebot-leichter-sprache-zur-bundestagswahl veröffentlicht, sodass auch andere Interessierte sich informieren können.