AdobeStock_131791279
Manch hiesiger Politiker zeigte sich sehr angetan davon, dass 2021 coronabedingt der Fackelaufzug des rechtsextremistischen „Freundeskreises Ein Herz für Deutschland“ und so auch die Gegendemos verboten sind.   Foto: bizoo_n - stock.adobe.com (Symbolbild)

Politische Veranstaltungen: Was ist am 23. Februar akzeptabel und was nicht?

Darüber, was an einem 23. Februar in Pforzheim akzeptabel ist und was nicht, gehen die Meinungen auseinander. Fasching geht nicht, Sportereignisse vor Publikum wurden schon scharf kritisiert. Und politische Veranstaltungen? Manch hiesiger Politiker zeigte sich sehr angetan davon, dass 2021 coronabedingt der Fackelaufzug des rechtsextremistischen „Freundeskreises Ein Herz für Deutschland“ und so auch die Gegendemos verboten sind.

Ein Meinungsbeitrag von PZ-Chefredakteur Marek Klimanski

„Ich unterstütze das ausdrücklich“, schrieb die SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast. Sie begrüße die vielen virtuellen Angebote rund ums Gedenken, auch wenn sie

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?