nach oben
Polizei nimmt immer mehr Falschparker wahr.
Polizei nimmt immer mehr Falschparker wahr © pol
21.04.2011

Polizei nimmt immer mehr Falschparker wahr

PFORZHEIM. In jüngster Zeit hat die Polizeidirektion Pforzheim darauf hingewiesen, dass verstärkt falsch geparkt wird. Nach der Straßenverkehrsordnung darf man nur rechts in Fahrtrichtung parken. Zum Parken ist der rechte Seitenstreifen gedacht, dazu gehören auch die entlang der Fahrbahn angelegten Parkstreifen, wenn dieser dazu ausreichend befestigt ist, sonst sollte man nur an den rechten Fahrbahnrand heranfahren.

Als Linksparker gefährdet man nicht nur sich selbst sondern auch andere Verkehrsteilnehmer, weil beim Ein-und Ausparken die Sicht von der Fahrerseite behindert ist. Teilweise hat die Pforzheimer Polizei gefährliche Wendemanöver beobachtet, um eine auf der linken Seite befindliche Parklücke korrekt nutzen zu können. Aufgrund der möglichen Gefährdung rät die Polizei vom Parken entgegen der Fahrtrichtung ab und weist darauf hin, dass Parksünder abgeschleppt werden können.