nach oben
06.10.2015

Polizei rettet verwaisten Wildschweinfrischling Regina

Pforzheim. Dass sich Polizeibeamte auch mit Vierbeinern auskennen, zeigte sich am Montagmorgen in Eutingen. Ein Bürger meldete einen vermutlich verwaisten Wildschweinfrischling, der im Bereich des Rattachweges auf der Straße unterwegs war.

Die Beamten des Polizeireviers Nord wurden beim Einfangen des Tieres von Polizeihundeführer Thorsten Dauer unterstützt, der sich als Jäger mit Wildtieren auskennt. Dieser konnte dann umgehend feststellen, dass es sich um ein Mädchen handelt. Da bot es sich auch gleich an, das niedliche Schweinchen nach der Polizeibeamtin zu benennen, die im Einsatz mit von der Partie war. So kam es zu dem Namen "Regina". Und wie auf dem Bild ersichtlich, schlossen der Jäger und das kleine Wildschwein auch gleich Freundschaft. Da die Mama von Regina weit und breit nicht aufzufinden war, kümmern sich zunächst die Mitarbeiter des Tierheims um den Findling.