nach oben
Viel zu tun hat die Pforzheimer Polizei gerade.
Viel zu tun hat die Pforzheimer Polizei gerade. © PZ-Archiv
20.06.2010

Polizei sucht nach 34-Jährigem, 81-jährige Frau wieder da

PFORZHEIM. Die 81-jährige Frau, die die Polizei am Freitag im Stadtteil Buckenberg-Haidach gesucht hatte, ist in der Nacht zum Samstag wieder aufgetaucht. Dafür wird jetzt ein 34-jähriger Mann vermisst.

Die Angehörigen der orientierungslosen 81-Jährigen hatten die Seniorin am Freitagmittag als vermisst gemeldet. Sie war von der Wohnung an der Kaulbachstraße zum Einkaufen losgegangen, aber nicht wieder zurückgekommen (die PZ berichtete). Die gezielte Suche mit Hubschrauber und 30 Beamten stellte die Polizei am Freitag um 19.30 Uhr erfolglos ein. Es ergaben sich keine Hinweise zum möglichen Aufenthaltsort der Frau. Die örtlichen Straßen sowie Feld- und Waldwege waren intensiv abgesucht worden.
Eine Anwohnerin traf die Vermisste dann gegen Mitternacht an der Geigerstraße (Oststadt) an. Eine Polizeistreife brachte die Frau nach Hause, und übergab sie in die Obhut ihrer Angehörigen.
Jetzt wird der 34-jährige Dietmar Ossmann aus Pforzheim vermisst. Der Gesuchte hat sich am Samstag zu Fuß von seinem Wohnort an der Leipziger Straße aufgemacht. Er ist krankheitsbedingt auf Medikamente angewiesen und könnte sich in einer hilflosen Lage befinden.
Die Polizei hat mit Durchsuchungskräften Waldbereiche in der Umgebung überprüft sowie Suchhunde und ein Hubschrauber wurden eingesetzt. Der Vermisste wird wie folgt beschrieben: Etwa 1,73 Meter groß, untersetzt, kurze dunkelblonde Haare, schwarze „Adidas“-Jogginghose, eventuell blaues Oberteil mit weißen Seitenstreifen, weiße Baseballmütze, schwarze Sportschuhe mit gelber Sohle, Sweatshirt.
Die Polizei bittet mögliche Hinweisgeber, sich an die nächste Polizeidienststelle oder sich an die Polizeidirektion Pforzheim telefonisch unter (0 72 31) 18 60 zu wenden.