nach oben
Zwei Anläufe benötigten die Autobahnpolizei und die Pforzheimer Berufsfeuerwehr am Sonntag, um eine Entenmutter und ihre zehn Jungen am Fahrbahnrand bei der Autobahn-Einfahrt Nord einzufangen. © Ketterl
01.07.2012

Polizei und Feuerwehr retten Entenfamilie von A 8

Zwei Anläufe benötigten die Autobahnpolizei und die Pforzheimer Berufsfeuerwehr am Sonntag, um eine Entenmutter und ihre zehn Jungen am Fahrbahnrand bei der Autobahn-Einfahrt Nord einzufangen.

Bildergalerie: Polizei und Feuerwehr retten Entenfamilie von A 8

Autofahrer hatten die Tierchen kurz vor 9 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen in Richtung Stuttgart entdeckt. Beim Eintreffen der Helfer flüchteten die Enten im Gras über den Lärmschutzwall. Eine Stunde später beim zweiten Versuch ging alles binnen Sekunden. Feuerwehrmänner und Polizisten hatten mit Käschern und Dienstmütze die Enten schnell gefangen und die Gefahr gebannt. Die Gruppe wollte offenbar die Autobahn in Richtung Norden ins Gebiet Buchbusch überqueren. Sie wurden im Enzvorland wieder freigelassen, wo sie nun in natürlicher Umgebung die Freiheit genießen. Gerhard Ketterl

Leserkommentare (0)