nach oben
Im Gespräch mit den PZ-Redakteuren Holger Knöferl, Olaf Lorch-Gerstenmaier und Marek Klimanski (von rechts, hinten Mediengestalter Marc Dietz) hat Polizeichef Burkhard Metzger (links, daneben Polizeisprecher Wolfgang Schick) die Sicherheitslage in Pforzheim erläutert.
Im Gespräch mit den PZ-Redakteuren Holger Knöferl, Olaf Lorch-Gerstenmaier und Marek Klimanski (von rechts, hinten Mediengestalter Marc Dietz) hat Polizeichef Burkhard Metzger (links, daneben Polizeisprecher Wolfgang Schick) die Sicherheitslage in Pforzheim erläutert. © Seibel
03.02.2011

Polizeichef sieht Lage in Pforzheim optimistisch

PFORZHEIM/ENZKREIS. In einem Interview mit der PZ hat Polizeichef Burkhard Metzger angekündigt, in den nächsten Wochen und Monaten werde man von der Polizei „einiges Positives zu hören bekommen“. Einzelheiten wollte er nicht nennen. Werden es ähnliche Kaliber sein wie die ergiebigen Razzien gegen die „Hells Angels“ und die „United Tribuns“, die Metzger nun als entwaffnet ansieht?

Er versteht die öffentliche Besorgnis um die Sicherheitslage, bekräftigt jedoch, die Polizei habe die Lage im Griff. Metzger hofft, künftig wieder mehr Fußstreifen einsetzen zu können. ol

Leserkommentare (0)