nach oben
Foto: Meyer
Foto: Meyer
10.10.2017

Pop-Up-Store „Poppinski“ findet neue Heimat

Einen ersten Blick in den Verkaufsraum konnten geladene Gäste am Dienstagabend beim Pre-Opening in der Fußgängerzone im „Poppinski“ werfen.

Der Pop-Up-Store in der Westlichen Karl-Friedrich-Straße 1 wird am Mittwoch um 19 Uhr unter dem Motto „What the fern ist deine Heimat?“ offiziell eröffnet. Noch bis 8. November finden Designbegeisterte dort unter anderem Accessoires, Mode, Schmuck, Fotografien und Papierkunst. Auf zahlreiche Besucher freuen sich auch Anika Roll und Philipp Klotz vom „Poppinski“-Team. Die Idee hinter dem Projekt: Es soll ein Netzwerk von Designern und Sponsoren entstehen. Konzert und Tasting-Aktionen runden das Ganze ab. Genaueres hierzu gibt es auch im Internet auf www.poppinski.de.