nach oben
© dpa
27.03.2011

Porsche mit 89-jähriger Fahrerin auf Crashtour

PFORZHEIM. Auch Autos sind manchmal nur Menschen und neigen zuweilen zu seltsamen, unerwarteten Reaktionen. Diese Erfahrung musste eine 89-jährige Porsche-Fahrerin sammeln, die ihren Flitzer parken wollte und dann ihr blaues Wunder erlebte. Der Porsche 968 soll sich nämlich nach Angaben der Polizei und der Fahrerin gleich in mehreren Richtungen selbstständig gemacht und dabei einen ordentlichen Schaden hinterlassen haben.

Am Freitag gegen 16 Uhr stellte die Porsche-Fahrerin ihr Fahrzeug vor einer Apotheke am Fritz-Höhn-Weg ab, um Medikamente zu empfangen. Der Porsche 968 setzte sich dann mit seiner Fahrerin plötzlich rückwärts in Bewegung und umfuhr mit quietschenden Reifen ein geparktes Fahrzeug. Anschließend streifte der Porsche einen geparkten VW Polo und die Hauswand der Apotheke.

Die Fahrt war jedoch noch nicht zu Ende, da der Porsche ohne ersichtlichen Grund nun nach vorne beschleunigte und schließlich an einer Hecke zum Stehen kam. Die 89-jährige Fahrerin wurde nicht verletzt. An ihrem Porsche entstand ein Schaden in Höhe von rund 8000 Euro. Es entstand neben dem beschädigten Porsche noch ein Gesamtschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Die genaue Unfallursache steht bislang noch nicht fest. pol