760_0900_117564_Stadttheater_Abonnenten_werben_Abonennte.jpg
Verwaltungsdirektor Uwe Dürigen, Birgit Schaier und Oberbürgermeister Peter Boch (von links), ermitteln die Gewinner.  Foto: Theater Pforzheim 

Preise für Theaterfans in Pforzheim, die Neugierige werben sollen

Pforzheim. Jahr für Jahr werben Abonnenten des Theaters Pforzheim Freunde, Bekannte oder Verwandte dafür, ebenfalls ein Abo für das Dreispartenhaus am Waisenhausplatz abzuschließen. Dafür nehmen die Werbenden an einer Verlosung teil.

Nun hat Oberbürgermeister Peter Boch gemeinsam mit Verwaltungsdirektor Uwe Dürigen und Birgit Scheider vom Abo-Service die Gewinner gezogen: Cornelia Kasper aus Wurmberg freut sich über einen Reisegutschein im Wert von 600 Euro. Die Gewinner der weiteren vier Preise können sich Bücher oder CDs im Wert von jeweils 100 Euro aussuchen: Ursula Lutz aus Pforzheim, Birgit Pross aus Pforzheim, Hans-Peter Romeijn aus Zaberfeld und Erika Neumann aus Weil der Stadt. Verwaltungsdirektor Uwe Dürigen verweist darauf, dass seit Jahren treue Theatergänger Neuabonnenten werben; sie gehören nun zu den rund 4300 Stammgästen, die regelmäßig die Vorstellungen und Konzerte eines der 25 Abos des Theaters besuchen. Das Theater ist für Oberbürgermeister Peter Boch einer der wichtigsten Anziehungspunkte: Denn pro Jahr kommen über 150 000 Theaterbesucher und –nutzer nach Pforzheim, „die die Stadt nachhaltig belebten und ihren Einzelhandel und die Gastronomie stärkten“.

Der Wiedereinstieg in die Abonnementvorstellungen beginnt in der kommenden Spielzeit 2020/21 voraussichtlich ab Januar 2021. Durch die Aufrechterhaltung der geltenden Mindestabstandsregelungen kann das Theater Pforzheim derzeit lediglich eine maximale Kapazität von 130 Sitzplätzen im Großen Haus zur Verfügung stellen.