MIN Aktion 40
Die Teilnehmer der Sammelaktion für "Menschen in Not" am Samstagnachmittag. 

Promis aus der Region sammeln in Pforzheim für "Menschen in Not"

Pforzheim. Traditionell haben am Samstagnachmittag zahlreiche Prominente aus Pforzheim und der Region in der Goldstadt für die PZ-Hilfsaktion "Menschen in Not" Spenden gesammelt.

Unter anderem waren alle vier Pforzheimer Bürgermeister, also Oberbürgermeister Peter Boch, Erster Bürgermeister Dirk Büscher, Sozialbürgermeisterin Monika Müller und Baubürgermeisterin Sybille Schüssler vor Ort. Auch Enzkreis-Landrat Karl Röckinger und der "Herr der Ringe", Roland Rauschmayer, trotzten der Kälte und sammelten für den guten Zweck. Außerdem gab sich Schlagzeuger Roland Härdtner die Ehre und der ehemalige Sparkassen-Chef Dr. Herbet Müller signierte sein Buch "Pforzheim schmückt die Welt", dessen Erlös "Menschen in Not" zugute kommt.

Menschen in Not 2
Video

PZ - Weihnachtsaktion für "Menschen in Not"

Bei Glühwein und Kinderpunsch bestand dann die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen. Obendrein bereitete Starkoch Roy Kieferle seine berühmte Kürbissuppe zu und verbreitete an diesem kalten Samstagnachmittag etwas zusätzliche Wärme. Ein riesengroßer Nikolaus machte auch den Kindern eine Freude und bließ Luftballons auf und verteilte Schoko-Nikoläuse.

Die PZ bedankt sich bei den vielen Menschen, die an diesem Tag für den guten Zweck gespendet haben. Details zu den vier größeren Projekten gibt es hier!

Mehr lesen Sie am Montag in der Pforzheimer Zeitung!