nach oben
Am Sonntag war der Marktplatz nach der Reinigung noch gesperrt. Foto: Tilo Keller
Am Sonntag war der Marktplatz nach der Reinigung noch gesperrt. Foto: Tilo Keller
11.09.2017

Putz-Panne auf dem Marktplatz wird Folgen haben

Pforzheim. Um zu klären, wie es dazu kommen konnte, dass der Familientag des Stadtjugendrings am Samstag infolge einer Marktplatz-Reinigung ausfallen musste, haben sich gestern Vertreter des Amts für öffentliche Ordnung, des Umweltamts, der Feuerwehr sowie des Grünflächen- und Tiefbauamts mit dem Ersten Bürgermeister Dirk Büscher auf Faktensuche begeben.

Wie berichtet hatte eine Reinigungsfirma hatte das Pflaster mit einem stark basischen Mittel behandelt, das einwirken bei Menschen mit Allergien zu Hautreizungen führen kann. Das Ergebnis: Eine Verkettung unglücklicher Zusammenhänge sei Schuld, sagt Büscher. Zum einen habe der Abbau des OechsleFests länger gedauert als üblich, zum anderen sei der Marktplatz besonders stark verschmutzt gewesen, weshalb die Reinigung mehr Zeit in Anspruch genommen habe als gewohnt. Darum habe die Firma das Mittel erst am Freitagabend aufbringen können – in Unkenntnis dessen, dass dort am darauffolgenden Tag das Familienfest geplant ist.

Sollte es künftig notwendig sein – je nach Verschmutzungsgrad –, dass es bei den Marktplatz-Reinigungen (nach dem OechsleFest und nach dem Weihnachtsmarkt) zum Einsatz kommt, werde der Platz wie die vergangenen Tage abgesperrt werden. „Und an dem darauffolgenden Wochenende wird es keine Veranstaltungen auf dem Marktplatz geben“, so der Dezernent.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

PK-Abonnent
12.09.2017
Putz-Panne auf dem Marktplatz wird Folgen haben

Da war der Oechsle Rubin dieses Jahr wohl besonders zäh ... mehr...