nach oben
Ein Radfahrer hat wohl ein dreijähriges Kind gestreift und dabei schwer verletzt. Der alkoholisierte Vater des Kindes schlug dem Fahrer daraufhin mehrmals mit der Faust ins Gesicht.
Ein Radfahrer hat wohl ein dreijähriges Kind gestreift und dabei schwer verletzt. Der alkoholisierte Vater des Kindes schlug dem Fahrer daraufhin mehrmals mit der Faust ins Gesicht. © Symbolbild: PZ-news
28.05.2012

Radfahrer fährt Kind an - Vater verprügelt Fahrer

Pforzheim. Ein Radfahrer hat wohl ein dreijähriges Kind gestreift und dabei schwer verletzt. Der alkoholisierte Vater des Kindes schlug dem Fahrer daraufhin mehrmals mit der Faust ins Gesicht.

Laut Polizeiangaben war eine Gruppe von Radfahrern am Sonntagnachmittag auf dem Nagoldtalweg in Richtung Dillweißenstein unterwegs. In Höhe des Grillplatzes Ditzelswiesen trat plötzlich das kleine Kind Kind hinter einem geparkten Fahrzeug hervor auf den Weg. Einer der Radfahrer streifte wohl das Kind, woraufhin dieses zu Boden stürzte und sich schwer verletzte. Als der Radfahrer anhielt, schlug ihm der alkoholisierte Vates des Kindes mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Der Radfahrer fuhr direkt nach den Schlägen weiter in Richtung Dillweißenstein. Bei dem Radfahrer handelte es sich um einen 50 - 55 Jahre alten Mann, 175 - 180 Zentimeter groß und schlank mit gräulichem Haar. Die Verkehrspolizei bittet nun sowohl den Radfahrer, als auch weitere Zeugen des Unfallhergangs sich telefonisch unter 07231-186 1700 zu melden.

Leserkommentare (0)