Symbolfotos Polizei Blaulicht Kriminalitaet Gewalt 9
Die Polizei ist auf der Suche nach einem Fahrradfahrer, der einen Unfall am Waisenhausplatz verursacht hat. 

Radler flüchtet nach Zusammenprall mit Auto am Waisenhausplatz

Pforzheim. Nachdem mit einem Auto zussammengeprallt war, ist ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Radfahrer am Donnerstagabend am Waisenhausplatz von der Unfallstelle geflüchtet.

Laut Polizei wollte ein 57 Jahre alter Peugeot-Fahrer gegen 20.30 Uhr nach links in die Deimlingstraße einbiegen und wartete zunächst, weil die Ampel noch Rot zeigte. Als die Ampel schließlich umschaltete und der Mann auf die Kreuzung fuhr, kam es zum Zusammenprall mit dem Radler, der vom Parkhotel her kommend verbotswidrig in Richtung Schloßberg über die Fußgängerfurt fuhr. In der Folge kam der junge Mann mit seinem Zweirad zu Fall, blieb aber offensichtlich unverletzt. Danach rappelte er sich gleich wieder auf und fuhr trotz des am Peugeot entstandenen Schadens von rund 500 Euro mit dem Bemerken, die Polizei verständigen zu wollen in Richtung Innenstadt davon.

Der Geflüchtete wird als von südländischer Erscheinung und etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er hat dunkles kurzes Haar und war mit einem gelben Anorak und Jeans bekleidet.

Hinweise auf den Radler nimmt das Verkehrskommissariat Pforzheim unter der Telefonnummer (07231) 186-4100 entgegen.