nach oben
Konrektor Bernhard Müller hält den Stein in der Hand, mit dem Unbekannte eine große Scheibe der Turnhalle an der Buckenbergschule eingeworfen haben. Foto: Seibel
Konrektor Bernhard Müller hält den Stein in der Hand, mit dem Unbekannte eine große Scheibe der Turnhalle an der Buckenbergschule eingeworfen haben. Foto: Seibel © Seibel
Auch dieses Fenster an einem Pavillon der Schule ging zu Bruch. Foto: Seibel
Auch dieses Fenster an einem Pavillon der Schule ging zu Bruch. Foto: Seibel
Bereits zu Ferienbeginn wurde diese Scheibe beschädigt. Foto: Seibel
Bereits zu Ferienbeginn wurde diese Scheibe beschädigt. Foto: Seibel
14.09.2015

Randale an Buckenbergschule: Wann kommt der Zaun?

Pforzheim. Die Buckenbergschule kommt nicht zur Ruhe. Bereits im Juni hatten Eltern Alarm geschlagen, weil auf dem Gelände nächtliche Gelage samt wildem Müll und Lärmbelästigung überhand nahmen. Nun wird die Schule wieder regelmäßig zum Einsatzort der Polizei. Und dies just vor dem Beginn des neuen Schuljahrs.

Wie Polizeisprecherin Anna-Katrin Müller berichtet, hat es bereits zu Beginn der Sommerferien einen Einbruchsversuch gegeben. Und nun, am letzten Wochenende vor dem Schulbeginn, kam es an der Buckenbergschule erneut zu Zwischenfällen. In der Nacht zum Sonntag machte eine größere Clique auf dem Gelände Party. In der folgenden Nacht passierte das, was den stellvertretenden Schulleiter Bernhard Müller am Montag vor einem Scherbenhaufen stehen ließ.

Das mannshohe Loch in einer Scheibe der Turnhalle und die Splitter, die im Innern liegen, treiben dem Konrektor der Grundschule die Sorgenfalten auf die Stirn. Faustgroß ist der Stein, den Unbekannte gegen das Glas gedonnert haben. Auch an einem der Pavillon wurde eine Scheibe zertrümmert.

Laut Polizeisprecherin Müller konnten die Ermittler bislang keine Tatverdächtigen ausmachen. Auch gebe es keinen Hinweis, dass ein Zusammenhang zu der vorangegangenen Ruhestörung besteht. Den Schaden beziffert sie mit 400 Euro.

Wie die Elterninitiative Buckenberg-Haidach macht sich Konrektor Müller für eine Umzäunung des Schulgeländes stark, die auch die Polizei begrüßen würde. „Der Zaun kommt“, versichert Schulbürgermeisterin Monika Müller. In den nächsten Wochen werde er entstehen.

Mehr lesen Sie am Dienstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news

Leserkommentare (0)