nach oben
02.08.2009

Rauchschwaden über der Innenstadt nach Baggerbrand

PFORZHEIM. Beißender Geruch und starke Rauchschwaden sind am Sonntagabend gegen 19.15 Uhr durch die Pforzheimer Innenstadt gezogen. Die Ursache: Der Motorraum eines Baggers, der an der Abriss-Baustelle der ehemaligen Kaufhalle stand, hatte durch einen Kurzschluss Feuer gefangen.

Laut Zeugenaussagen qualmte es zunächst, bevor offene Flammen aus dem Motor schlugen. Die Feuerwehr führte vor Ort Messungen durch, sah aber trotz der starken Geruchsentwicklung keine Gefahr für die Bevölkerung. Hydraulik-Flüssigkeit und Diesel liefen in die Kanalisation, Mitarbeiter des Umweltamtes waren vor Ort.

Der Schaden am Bagger wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Der beißende Geruch hatte Anwohner und Passanten auf die Straße und ans Fenster gelockt. Foto: Seibel/ich