760_0900_120496_Chalabala.jpg
Neben dem Umstand, dass die zur Gewohnheit gewordenen Prügeleien, verbalen Ruppigkeiten und schlichten Verkehrsverstöße mit mehr oder weniger aufgemotzten Autos in der Lammstraße desaströs für Stadtentwicklung und Innenstadthandel sind, schadet der offenkundig zeitweise rechtsfreie Raum dort auch der Integration, indem er deren Gegner verbal munitioniert, kommentiert PZ-Chefredakteur Marek Klimanski.  Foto: Chalabala/stock.adobe.com 

Rechtsfrei hilft Rechtsaußen: Warum die Vorkommnisse in der Pforzheimer Innenstadt allen schaden

Pforzheim. Nein, wir in Pforzheim brauchen keinen einschlägig vorbestraften rechtspopulistischen Anti-Islam-Hetzer, um Vorbehalte gegen Zuwanderer aus den entsprechenden Ländern zu wecken. Niemand tut das so wirkungsvoll wie Teile der Zuwanderer selbst.

Ein Kommentar von PZ-Chefredakteur Marek Klimanski

Neben dem Umstand, dass die zur Gewohnheit gewordenen Prügeleien, verbalen Ruppigkeiten und schlichten Verkehrsverstöße mit mehr oder weniger

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?