nach oben
Auch in der Nordstadt war innerhalb weniger Minuten plötzlich alles weiß. Foto: Bürklin
14.01.2019

Regen, Hagel, Graupel, Schnee: Pforzheimer freuen sich über weiße Pracht

Pforzheim. Schnee trotz Plusgraden? Damit hatten in Pforzheim am Montag wohl die wenigsten gerechnet. Und doch wurde es gegen 14.15 Uhr innerhalb weniger Minuten weiß.

"Erst plötzlich Regen, dann Hagel und jetzt Schnee innerhalb von 30 Minuten" - so beschrieb eine PZ-news-Leserin auf Facebook, was sich vor ihrem Fenster abspielte. Auch wenn es sich nur um ein kurzes Wetterphänomen handelte, freuten sich viele Pforzheimer darüber, wie die zahlreichen Kommentare unter dem Facebook-Post der PZ zeigen.

Bildergalerie: Weiße Pracht: So schön ist der Schnee in der Region

Eine Schneefrau entzückt Besucher auf dem Sommerberg.  privat (2), Zoller

Aber wie unterscheiden sich die Niederschlagsarten eigentlich?

REGEN ist flüssiger Niederschlag in Form von Wassertropfen. Ihr Durchmesser reicht von 0,5 Millimetern bei Sprühregentröpfchen bis zu 5 Millimetern bei heftigen Schauern.

GRAUPEL entsteht durch Gefrieren unterkühlter Wassertröpfchen in den Aufwindzonen der Wolken. Die halbdurchsichtigen Körner haben einen Durchmesser von etwa zwei bis fünf Millimetern.

HAGEL ist ein fester Niederschlag aus hohen Gewitterwolken in Form von Eiskugeln mit 5 bis 50 Millimetern Durchmesser. In Extremfällen fallen Hagelklumpen von mehr als zehn Zentimetern Größe.

SCHNEE besteht aus verzweigten kleinen Eiskristallen in vielfältigen Variationen. Um null Grad Celsius fällt Schneemeist in lockeren Flocken, die mehrere Zentimeter groß sein können. Bei tieferen Temperaturen fallen kleinere Schneesternchen oder Eisnadeln.

Übrigens: Zum Tag des Schneemanns am 18. Januar sammelt die PZ Schneemann- und Schneefrau-Fotos ihrer Leser!

Mitmachen ist ganz einfach: Schicken Sie einfach Ihr schönstes Winterfoto per E-Mail an internet@pz-news.de. Geben Sie dabei bitte auch an, wo es aufgenommmen wurde - und Ihren Namen, falls sie wünschen, dass dieser mit angegeben wird. Ausgewählte Bilder erscheinen dann in der PZ, auf PZ-news sowie gegebenenfalls auf unseren Social-Media-Kanälen auf Instagram, Snapchat (Nutzername pznews) und Facebook.

Der Einsender versichert, dass er über alle erforderlichen Rechte an den von ihm eingesandten Aufnahmen verfügt und sichert zu, dass diese frei von Urheber-, Persönlichkeits- oder sonstigen Rechten Dritter sind und er berechtigt ist, die einfachen, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkten Nutzungsrechte zur honorarfreien Veröffentlichung und Verwendung in Print- und Online-Medien (Internetseiten, Online-Archive/-Datenbanken) sowie in Social-Media-Kanälen und sonstigen elektronischen Medien (Mobile Apps, Offline-Archive/-Datenbanken) der Pforzheimer Zeitung (J. Esslinger GmbH & Co. KG) zu übertragen. Sofern Einsendungen veröffentlicht werden, erfolgt eine Nennung des Vor- und Nachnamens des Einsenders. Der Einsender erklärt sich damit einverstanden auf sein Recht der Namensnennung im Einzelfall zu verzichten, soweit es aus technischen Gründen nicht möglich ist, oder einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordern würde. Der Einsender stellt den Verlag von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese wegen einer Verletzung ihrer Rechte an den vom Einsender übermittelten Aufnahmen gegen diesen erheben, und übernimmt die zur Verteidigung gegen solche Ansprüche notwendigen Kosten der Rechtsverfolgung.

Datenschutzhinweis: Die Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung dieser Leseraktion und Publikation der eingesandten Inhalte. Weitere Informationen zum Datenschutz und den Ihnen zustehenden Rechten können Sie unserer Datenschutzerklärung unter https://www.pz-news.de/dse-pznews.html entnehmen.