nach oben
Mit nicht angepasster Geschwindigkeit ist eine 20-jährige Renault-Fahrerin auf der B10 auf regennasser, kurvenreicher Strecke ins Schleudern geraten. Sie prallte dabei auf einen Lkw. © Ketterl
30.06.2014

Renault-Fahrerin schleudert in Gegenverkehr und prallt auf Lkw

Eine 20-jährige Renault-Twingo-Fahrerin hat sich am Montagmittag um 13.26 Uhr schwere Verletzungen bei einem Frontalzusammenstoß auf der B10 zwischen Pforzheim und Ersinger Kreuz zugezogen. Sie war auf nasser Fahrbahn in einer Kurve zu schnell gefahren, in den Gegenverkehr und dort gegen einen Lastwagen geschleudert.

Bildergalerie: 20-Jährige schleudert auf B10 gegen Lkw

Die Renault-Fahrerin war in Richtung Ersinger Kreuz unterwegs, als sie in einer Kurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Bei dem Zusammenstoß mit dem Lkw wurde sie so schwer verletzt, dass sie durch den herbeigeeilten Rettungsdienst in ein Pforzheimer Krankenhaus gebracht werden musste. Dort wurde sie stationär aufgenommen. Der 48 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Während der Unfallaufnahme wurde die B10 in beide Richtungen voll gesperrt und der Verkehr bis gegen 14.30 Uhr örtlich umgeleitet. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin (Schaden rund 4.000 Euro) wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.