nach oben
Rettungshunde haben trainiert, verschüttete Menschen in der Papierfabrik zu finden. © Seibel
21.08.2011

Rettungshunde suchen in Papierfabrik Verschüttete

Pforzheim. Rund 20 Mitglieder, die verschiedenen DRK-Rettungshundestaffeln in ganz Baden-Württemberg angehören, haben sich am Wochenende auf dem Gelände der Dillweißensteiner Papierfabrik getroffen, um dort zusammen mit ihren Hunden die Trümmersuche zu trainieren.

Bildergalerie: Rettungshunde suchen in Papierfabrik nach Verschütteten

So wird gewährleistet, dass die Helferteams bei Katastrophen wie Erdbeben, Explosionen oder einem Erdrutsch schnell die Verschütteten finden. Eines der Trainings-Szenarien war, dass sich eine Person in der Fabrik versteckt hatte und der Hund den Vermissten aufspüren sollte. Als Belohnung gab's sowohl Leckerlis als auch eine Runde Freizeitspaß mit einem Spielzeug. dan