nach oben
27.02.2011

"Rock the Church": Party im Gemeindezentrum

PFORZHEIM. Das Motto „Rock the Chruch“ haben drei Bands am Samstagabend wörtlich genommen. Das evangelische Gemeindezentrum auf dem Sonnenhof wurde in einen Konzertsaal verwandelt. Die Veranstaltung fand bereits zum siebten Mal statt. Etwa 300 junge Menschen rockten das Gotteshaus zu den Klängen von „Unusual Despatch“, „6th element“ und „D:Pojekt“.

Bildergalerie: Impressionen von "Rock the Church" - 1

Bildergalerie: Impressionen von "Rock the Church" - 2

„Unusual Despatch“ aus Niefern-Öschelbronn heizten das Publikum mit harten Gitarrenriffs und Songs wie Nirvanas "Smelles Like Teen Spirit" richtig ein. Die Post-Hardcore-Band wollte mit ihren eigenen Songs und Texten zum Nachdenken anregen. Zumindest zum Tanzen und zum Headbangen haben sie das Publikum auf jeden Fall animiert.

Bildergalerie: Impressionen von "Rock the Church" - 3

Die Pforzheimer Band „6th element“ war bereits zum zweiten Mal bei „Rock the Church“ dabei. „6th element“ spielten zeitlose Coversongs wie Hey Joe" oder "Sweet Child O' Mine" und eigene Lieder. Damit brachten sie das junge Publikum zum Toben. „Ich finde die Idee toll“, sagte Sänger Florian Schumacher. Die Veranstaltung soll Jugendlichen die Kirche näher bringen und zeigt, dass Spaß haben und Glauben sich nicht gegenseitig ausschließen muss. Das schien gelungen zu sein, denn die 300 jungen Gäste hatten ihren Spaß.

Den musikalischen Höhepunkt des Abends bildete die Band „D:Pojekt“. Die vier Jungs waren extra aus Dresden gekommen. Sie überzeugten durch eine große Bandbreite von Akkustik-Pop bis hin zu Alternative-Rock.

Veranstaltet wurde das Konzert dieses Jahr zum ersten Mal von der Jugendkirche „mylight“ in Zusammenarbit mit der evangelischen Sonnenhofgemeinde, dem CVJM und der Evangelischen Jugend Pforzheim (EJP). 60 ehrenamtliche Helfer waren am Samstagabend im Einsatz um einen reibungslosen Konzertablauf zu garantieren. Carsten Cierniak

Leserkommentare (0)