nach oben
The Sweet rockten den Pforzheimer Marktplatz und sorgten für Stimmung auf der Motorissimo. © Seibel
Oldtimer standen im Mittelpunkt der Motorissimo in Pforzheim. © Seibel
Oldtimer standen im Mittelpunkt der Motorissimo in Pforzheim. © Seibel
"Motorissimo" eröffnet - Oldtimer begeistern Publikum © Seibel
25.06.2011

Rocking mit The Sweet, Shopping in der Nacht

PFORZHEIM. Nostalgische Automobile mit geschichtlichem Wert rollen durch Pforzheim und Zehntausende winken am Straßenrand: So hat am Freitag die „Motorissimo“ begonnen. Und auch am Samstag ging es munter weiter. So genießen die Besucher der Goldstadt die Attraktionen der langen Einkaufsnacht. Ein Höhepunkt: Der Auftritt der Glamrock-Veteranen "The Sweet".

Bildergalerie: Ein gut gelauntes Publikum feiert das Finale der Motorissimo

Anlässlich des 125-jährigen Bestehens des Automobils in Baden-Württemberg wird in Pforzheim ein Mammut-Programm geboten. Ein „Mercedes Simplex“ aus dem Jahr 1903 war am Freitag das erste Fahrzeug , das in die Fußgängerzone rollte, aber nicht das letzte, das bejubelt wurde. Die Bertha-Benz-Fahrt und die Schnauferl-Rallye vereinen Nostalgisches vom Citroen 5 CV aus dem Jahr 1925 bis zum Mercedes Benz 170 S von 1954. Aber nicht nur das: In Pforzheim wird ein Bogen von der Vergangenheit in die Zukunft gespannt, was Oberbürgermeister Gert Hager bei der Eröffnung der „Motorissimo“im Innenhof der „Schmuckwelten“ betonte.

Bildergalerie: Die Glamrocker The Sweet rocken die Motorissimo in Pforzheim

Die gebürtige Pforzheimerin Bertha Benz habe mit ihrer wagemutigen Fernfahrt von Mannheim nach Pforzheim im Jahr 1888 – die erste Fernfahrt in der Geschichte des Automobils– eine besondere Entwicklung in Gang gebracht. In der heutigen Zeit seien die Pioniere, Erfinder und Konstrukteure von Autos mit der Entwicklung alternativer Antriebstechniken beschäftigt.

Bildergalerie: Motorissimo: Late-Night-Shopping und Autokult

Juwelier Georg Leicht spannte einen Bogen vom Schmuck zum Automobil in einer Stadt, die mit der „Motorissimo“ Vergangenheit und Zukunftsperspektiven auf einen Nenner bringe. Als ob der Pforzheimer Stadtverkehr-Fahrer Markus Neidhardt (24) diese Worte bestätigen möchte, fährt er am Samstag mit einem Hybridbus Hotelgäste der „Motorisssimo“ vom Messplatz in die Innenstadt.

Bildergalerie: Präsentation von "Pimp my car"

Vom historischen Holzriesenrad auf der Rossbrücke blicken die Fahrgäste auf eine Stadt, die sich bewegt, und im Witzenmann-Pavillon im Zukunftsareal in der Fußgänerzone erleben die Besucher die Flexibilität der Fahrzeugelemente hautnah. Interaktiv werden die Bewegungen der Gäste als visuelle Signale sichtbar gemacht – die ganze Stadt ist in Bewegung.
Höhepunkte des Programms am Samstag waren der Start der Bertha-Benz-Fahrt und der Schnauferl-Rallye (10 Uhr) am Marktplatz.

Bildergalerie: Lukullenz in der Volksbank Pforzheim

Bis 22 Uhr konnte man in den Geschäften einkaufen. Und dann spielten dan noch die Glamrock-Veteranen „The Sweet“ am Marktplatz. Vorher gab es die Prämiierung des Wettbewerbs „Kuschelbertha“ am Leopoldplatz. Hier fand aucheine Modenschau statt. Das Autokino hatte am Freitag und SamstG auf dem Messplatz das Publikum begeistert. Gastro-Erlebnisse bot „LukullEnz“ vor der Volksbank.

Bildergalerie: Siegerehrung der Kuschelberthas

Bildergalerie: Manta-Corso durch die Pforzheimer City

Bildergalerie: Modenschau bei der Motorissimo

Bildergalerie: Der Motorissimo-Spaß macht auch am Sonntag keine Pause

Bildergalerie: Benzin liegt in der Luft - Motorissimo in Pforzheim

{element10}

{element11}

{element12}

{element13}

{element14}

{element15}

{element16}

{element17}

{element18}

{element19}

{element20}

{element21}

Leserkommentare (0)