nach oben
Rotlicht missachtet: Schwerer Zusammenstoß beim Busbahnhof © Thomas Meyer
03.02.2015

Rotlicht missachtet: Schwerer Zusammenstoß beim Busbahnhof

Pforzheim. Eine Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden in Höhe von 19.000 Euro waren am Dienstagabend die Bilanz eines Verkehrsunfalls nach einem Rotlichtverstoß auf dem Pforzheimer Bahnhofplatz.

Bildergalerie: Rotlicht missachtet: Crash vor dem Busbahnhof

Nach den Feststellungen des Verkehrskommissariats Pforzheim war eine 21-jährige Autofahrerin um 20.40 Uhr vom Bahnhofplatz in Richtung der Nordstadtbrücke unterwegs. Unter Missachtung des Rotlichts fuhr sie in den Einmündungsbereich der Lindenstraße ein, wo es zu einem heftigen Zusammenstoß mit dem Auto einer 19-Jährigen und dem einer nachfolgenden gleichaltrigen Autofahrerin kam.

Die Unfallerursacherin trug bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen davon und kam nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus. Deren 20 Jahre alte Beifahrerin wurde wie auch die erstgenannte 19-jährige Fahrerin leicht verletzt. Die Rettungsdienste waren mit zwei Fahrzeugbesatzungen und einem Notarztteam zum Unfallort geeilt; die Pforzheimer Feuerwehr war zur Hilfeleistung mit zwei Mann vor Ort. Wegen der notwendig gewordenen Nassreinigung der Fahrbahn war bis gegen 22 Uhr eine örtliche Verkehrsregelung eingerichtet. Alle drei Fahrzeuge waren so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.