nach oben
© Symbolbild: dpa
18.05.2017

Rumänischer Lkw-Fahrer will auf A8 Zivilstreife überholen

Pforzheim. Ein empfindliches Bußgeld sowie ein Fahrverbot von einem Monat hat sich ein 31 Jahre alter rumänischer Lkw-Fahrer am Donnerstagmorgen auf der westwärts führenden A8 bei Pforzheim eingehandelt. Da staunten die Beamten der Zivilstreife nicht schlecht, als der Brummifahrer auch ihr Fahrzeug überholen wollte.

Unter den Augen einer Zivilstreife des Pforzheimer Verkehrskommissariats überholte der Mann zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Ost und -Nord trotz Verbots gleich mehrfach andere Schwerfahrzeuge. Als sich der Zivilwagen dann vor ihn setzte, wollte der 31-Jährige auch noch die Beamten überholen, wurde von diesen aber gestoppt.

Beim Auslesen des Kontrollgerätes kam zutage, dass der 31-Jährige bei seinen Manövern mit einer Geschwindigkeit von bis zu 116 Stundenkilometern unterwegs gewesen war und an den Vortagen noch zwei Verstöße in gleicher Größenordnung begangen hatte. Zur Sicherung des anstehenden Verfahrens behielten die Beamten schließlich eine Kaution von 525 Euro ein.