nach oben
Auch der geschäftsführende Gesellschafter der "Pforzheimer Zeitung", Thomas Satinsky (links), gratulierte dem Hochzeitspaar Katja Mast und Sigismund Brinkert. © Bechtle
19.06.2011

SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast hat geheiratet

PFORZHEIM. Ein Ring, ein Ja-Wort und ein Kuss: Die SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast und ihr langjähriger Lebensgefährte Sigismund Brinkert haben am Samstag im Gewölbekeller des Pforzheimer Rathauses geheiratet.

Bildergalerie: SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast und Sigismund Brinkert haben geheiratet

Anschließend empfing das frischgebackene Ehepaar rund 200 Freunde und Wegbegleiter im Lichthof des alten Rathauses, um auf den neuen Lebensabschnitt anzustoßen. Prosecco aus Dietlingen, Blumen aus Straubenhardt und Musik aus Königsbach – auch die Enzkreisgemeinden waren auf dem Hochzeitsempfang in Pforzheim gut vertreten. Kein Wunder, denn der Enzkreis ist auch die Wahlheimat von Mast und Brinkert.

Einen Wermutstropfen musste das frischgebackene Brautpaar allerdings hinnehmen: Wegen der Pfingstferien hatten bereits im Vorfeld viele Freunde abgesagt. „Aber das wäre in den Sommerferien auch nicht besser gewesen“, so Mast. Die Wahl des Hochzeitstermines war eine pragmatische Entscheidung. Mast und Brinkert nutzten die sitzungsfreien Wochen des Bundestages aus, um vor dem großen Tag einen gewissen Vorlauf zum Organisieren zu haben und am heutigen Montag befindet sich das Ehepaar bereits in der Flitterwoche. Sechs Tage Venedig stehen dabei auf dem Programm.

Leserkommentare (0)