760_0008_9325691_Ba_ume_Bleichstr_13
Einen ihrer ersten Einsätze hatten die Rettungskräfte am Montag in der Bleichstraße.   Foto: Moritz

Sabine-Bilanz: Läuft der ÖPNV wieder? Welche Straßen sind noch gesperrt? 17 Verletzte im Südwesten - und wie viele in der Region?

Stuttgart/Pforzheim. Während sich Sturmtief «Sabine» mit starken letzten Böen vor allem im Schwarzwald langsam aus Baden-Württemberg verabschiedet, haben die Behörden eine erste Bilanz gezogen. Nach Angaben des Innenministeriums wurden bei dem Unwetter, das vor allem am späten Sonntag und am Montag über den Südwesten zog, 17 Menschen verletzt, 8 von ihnen schwer. Die Polizei rückte landesweit zu insgesamt rund 2400 Einsätzen aus, etwa 3200 Beamte waren dabei im Einsatz. Es entstand laut Ministerium nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von mehr als zwei Millionen Euro.

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?