nach oben
Sandra Schittko ist bei den Popstars raus geflogen.
Sandra Schittko ist bei den Popstars raus geflogen. © Pro Sieben
06.11.2009

Sandra Schittko fliegt bei den Popstars raus

PFORZHEIM. Aus, aus, aus! Das Spiel ist aus! Nein, im Stadtgeflüster geht es diesmal nicht um Sport, sondern um Gesangstalent. Das hat die 21-jährige Sandra Schittko bei ihrer Teilnahme an der Castingshow „Popstars – Du und Ich“ unter Beweis gestellt. Doch alles Training half am Donnerstagabend nichts: Die Lehramtsstudentin musste das Bandhaus in New York verlassen und die Heimreise nach Pforzheim antreten.

Zusammen mit ihrer Mitstreiterin Manuela aus Augsburg hatte sie den Song „Bulletproof“ von La Roux vorgetragen – was jedoch nicht so gut lief. „Die Manu wurde ja kritisiert, weil sie ihren Text vergessen hat. Das hat der Jury nicht so gefallen. Und ich habe den Eindruck, dass D! auch nicht so zufrieden mit mir war“, sagte Sandra. Nach ihrem Ausscheiden meinte sie: „Ich habe hier gemerkt, dass ich viel erwachsener geworden bin und viel selbstbewusster.“ Die Goldstadt hat sie jedenfalls würdig
vertreten.

Wer sich auch ohne Pforzheim-Beteiligung das Finale nicht entgehen lassen will, der sollte sich folgende Termine notieren: Vor 12 000 Zuschauern heißt es am Dienstag, 8. Dezember, in Oberhausen in der König-Pilsener-Arena „POPSTARS meets Disney – das Halbfinale“. Zwei
Tage später, am Donnerstag, 10. Dezember, fällt die Entscheidung, wer am Ende im Duo steht. Als Gaststars werden unter anderem im Finale „Mando Diao“ und Leona Lewis und im Halbfinale „Stanfour“ die Halle rocken. Charlotte Engelhardt und Giovanni Zarrella moderieren die Live-Events.