nach oben
Mit mehreren Brüchen und einer Lungenverletzung wurde der junge Mann ins Krankenhaus gebracht.
Mit mehreren Brüchen und einer Lungenverletzung wurde der junge Mann ins Krankenhaus gebracht. © Symbolbild dpa
15.02.2018

Sattelzug klemmt 29-Jährigen ein und reißt ihn mit – schwer verletzt

Pforzheim. Ein 29 Jahre alter polnischer Fahrer eines Kleintransporters ist am Mittwochabend auf der Tank- und Rastanlage Enztal von einem Sattelzugfahrer eingeklemmt und dabei schwer verletzt worden.

Nach den bisherigen Ermittlungen des Autobahnpolizeireviers Pforzheim parkte der Mann gegen 20 Uhr seinen Lieferwagen auf dem Areal der Tank- und Rastanlage und stieg aus seinem Fahrzeug aus. Gerade als er wieder einsteigen wollte, fuhr ein Sattelzug an ihm vorbei. Als der Platz zwischen ihm und dem Sattelzug immer kleiner wurde, schloss er die Fahrertür von außen. Allerdings schwenkte der Lkw mit seinem Heck so aus, dass er den noch rufenden 29-Jährigen zwischen seinem Fahrzeug und dem Sattelzug einklemmte, ihn mitzog und gegen den Außenspiegel seines eigenen Kleinlasters drückte.

Der 29-Jährige wurde schwer verletzt und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Mehrere Rippen waren gebrochen und seine Lunge verletzt. Der Unfallverursacher verließ die Tank- und Rastanlage in Fahrtrichtung Karlsruhe. Die Polizei sucht jetzt den Sattelzugfahrer. Das Zugfahrzeug des geflüchteten Lkw hatte einen Planenaufbau und am Auflieger erkannte der Geschädigte noch eine orange-gelbe Schrift- oder Planenfarbe. Sachdienliche Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Pforzheim unter (07231) 125810 entgegen.