nach oben
Einmal rechts, einmal links gegen die Trennelemente einer Autobahn-Baustelle gekracht und schon gab es nicht nur einen Stau auf der A8, sondern auch auf den Umleitungsstrecken nach und in Pforzheim. Am Dienstagmorgen bremste ein verunfallter Sattelzug, dem ein Reifen geplatzt war, den Berufsverkehr aus.
Einmal rechts, einmal links gegen die Trennelemente einer Autobahn-Baustelle gekracht und schon gab es nicht nur einen Stau auf der A8, sondern auch auf den Umleitungsstrecken nach und in Pforzheim. Am Dienstagmorgen bremste ein verunfallter Sattelzug, dem ein Reifen geplatzt war, den Berufsverkehr aus. © Ketterl
18.09.2012

Sattelzug-Unfall in A8-Baustelle bremst Berufsverkehr aus

Ein eher alltäglicher Unfall auf der A8 und schon beginnt rund um Pforzheim das große Warten. Vor allem bei Autobahnunfällen im Berufsverkehr kommt es nicht nur auf dem Weg in die Goldstadt, sondern auch in Pforzheim direkt zu Staus. Am frühen Dienstagmorgen hatte ein Unfall mit einem Sattelzug im Baustellenbereich in Höhe Remchingen-Nöttingen solche insbesondere für die vielen Pendler unangenehme Folgen.

Der 43 Jahre alte Fahrer des Sattelzugs fuhr im Baustellenbereich zwischen den A8-Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West zunächst nach rechts in die dortigen Betonelemente. Danach versucht er, nach links auszuweichen. Dabei prallte er dort in die Leitplanke, von der er wieder nach rechts abgewiesen wurde. Aus welchem Grund der Fahrer von seiner Spur abkam, ist bislang nicht geklärt.

Die Autobahn wurde bis 7.15 Uhr voll gesperrt. Es kam zu einem Rückstau von etwa acht Kilometern Länge. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der Fahrer des Sattelzugs wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht.

Aufgrund des Unfalls kam es auf der B10, der Ausweichstrecke zwischen Remchingen und Pforzheim, zu erheblichem Verkehrsaufkommen, was den Verkehrsfluss besonders zähflüssig machte. Ein nach dem Ersinger Kreuz in Richtung Pforzheim liegengebliebener Lastwagen verursachte einen weiteren Stau von mehreren Kilometern. pol

Leserkommentare (0)