nach oben
30.12.2008

Schornsteinfeger und rote Unterwäsche: Rituale und Bräuche spielen an Silvester eine große Rolle

Um das neue Jahr zu begrüßen gibt es viele Rituale und Traditionen. Silvesterparty, Feuerwerk oder Glücksbringer sind einige davon. Auch in der Region spielen sie eine große Rolle, wie eine Umfrage von PZ-news zeigt.

"Was machst Du an Silvester?" Schon seit Monaten geistert diese Frage durch die Gespräche von Bekannten, Freunden und Familien. Viele wollen den Jahreswechsel an einem möglichst außergewöhnlichen Ort, auf einer aufregenden Party oder mit besonderen Menschen feiern.

Einige Pforzheimer lassen es aber eher ruhiger angehen und feiern Silvester zu Hause oder im Restaurant - mit Familie und Freunden. Das Feuerwerk gehört dabei für viele dazu. Während viele Frauen aber nur zuschauen und nicht selbst Silvesterkracher kaufen oder gar anzünden wollen, ist es für die meisten Männer ein wichtiger Bestandteil der Feier: "Ich mache das schon gerne, es macht Spaß, wenn es knallt", sagt einer.

Auch spezielle Rituale und Bräuche stehen bei den Silvester-Feiern auf dem Programm. Bei den einen gibt es Neujahrsbrezel und Stockfisch, die anderen setzen auf Glücksbringer wie Schornsteinfeger - oder rote Unterwäsche.