nach oben
© Symbolbild: PZ
28.01.2014

Schüler angefahren und verschwunden: Polizei sucht Mercedes-Fahrer

Pforzheim. Nach einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, bei dem am Dienstag um 7.30 Uhr auf dem Parkplatz direkt vor der Konrad-Adenauer-Realschule auf dem Haidach ein Schüler angefahren wurde, sucht die Polizei jetzt nach dem Fahrer eines schwarzen Mercedes. Der 12-jährige Junge wurde am Knie verletzt.

Er wollte nach eigenen Angaben den Parkplatz überqueren. Ein schwarzer Mercedes neueren Baujahrs habe zunächst dort angehalten. In der Erwartung, das Fahrzeug bleibe stehen, ging der Junge an dessen Fahrzeugfront vorbei. Im selben Moment fuhr der Fahrer los, streifte den jungen Fußgänger seitlich am Bein und fuhr weiter, ohne sich um den Schüler zu kümmern. Später schwoll dessen Knie an, sodass sich der 12-Jährige in der Folge an die Schulleitung wandte und sich in ärztliche Behandlung begeben musste.

Der Fahrer des schwarzen Mercedes war mittleren Alters, trug blondes Haar, Schnauzbart und Brille. Er oder auch Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (07231) 4550247 mit dem Polizeiposten Buckenberg in Verbindung zu setzen.