nach oben
Freuen sich über das Angebot: Schüler der Bohrainschule sowie (hinten, von links) Florian Best von den Goldstadtbädern, Erster Bürgermeister Roger Heidt, SVP-Geschäftsführerin Claudia Wiest sowie Hartmut Wagner vom Stadtjugendring. Foto: Ketterl
Freuen sich über das Angebot: Schüler der Bohrainschule sowie (hinten, von links) Florian Best von den Goldstadtbädern, Erster Bürgermeister Roger Heidt, SVP-Geschäftsführerin Claudia Wiest sowie Hartmut Wagner vom Stadtjugendring. Foto: Ketterl
29.07.2015

Schüler können kostenlos Bus fahren und günstig Freibäder besuchen

Pforzheim. Wenn am Donnerstag die Ferien starten, kommt wieder eine besondere Aktion ins Rollen: Dann haben Schüler mit öffentlichen Verkehrsmitteln freie Fahrt zu den Freibädern der Region und können zudem die günstige Badespaßkarte lösen.

Mit Zeitkarten können die Schüler während der ganzen Sommerferien kostenlos Busse und Bahnen im Verkehrsverbund nutzen und für sieben Euro alle Freibäder im Enzkreis – mit Ausnahme von Sternenfels – sowie das Wartbergbad und das Nagoldfreibad besuchen. Voraussetzung für den Erwerb der sieben Euro teuren Badespaß-Karte und die große Freiheit beim Bus- und Bahnfahren: Die Mädchen und Jugend besitzen die VPE-Schülerabokarte Juli oder September oder die VPE-Monatskarte September. Wer noch kein Abo hat, kann das gelbe Bestellformular des Abo-Antrags vorlegen.

Mehr lesen Sie in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.